Donnerstag, 15. Dezember 2011

Fotos der Mondfinsternis vom 10.12.2011

Am Samstag, dem 10.12.2011, gab es eine totale Mondfinsternis, die zum Teil auch in Deutschland zu beobachten war. Optimale Beobachtungsbedingungen hatten allerdings nur Menschen, die z.B. in Ostasien leben. Die totale Phase, d.h. die Phase des völligen Verschwindens im Kernschatten der Erde, begann nämlich bereits um 15.06 Uhr MEZ und endete 15.58 Uhr. In Deutschland sollte der Mond allerdings erst nach 16.00 Uhr aufgehen.

Somit hatte man es hier eher mit der Beobachtung einer partiellen Finsternis zu tun, bei der der Mond nur teilweise im Kernschatten der Erde liegt.

Ich hatte bereits im Vorfeld von dieser Mondfinsternis gehört, hatte das Ereignis dann allerdings wieder vergessen und den Nachmittag auf einem Weihnachtsmarkt verbracht. Auf dem Rückweg fiel mein Blick dann allerdings auf die noch teilweise beschattete Seite und ich nutzte einen kurzen Zwischenstopp auf einem Feldweg, um die folgenden Aufnahmen zu machen:

Mondfinsternis 10.12.2011

Mondfinsternis 10.12.2011

Mondfinsternis 10.12.2011

Aufgenommen zwischen 16.53 bis 16.58 MEZ.

Weitere Informationen zur besagten Mondfinsternis und auch ein Video finden sich hier

Kommentare:

Karin hat gesagt…

Schöne - und insbesondere bezogen auf das erste auch, ähm... kontrastreiche - Aufnahmen! ;-)

Ich denke aber, dass diese Mondfinsternis hier in Deutschland nur partiell zu sehen war, hat nicht nur mit der hiesigen Uhrzeit des Mondaufgangs zu tun, sondern auch mit der Position. Aus Ostasien (das ja fast auf der anderen Seite der Erdkugel liegt) hat man nun mal einen anderen Blickwinkel darauf als von hier. ;-)

Liebe Grüße
Karin

SandraundSven hat gesagt…

Bei uns konnte man leider keine guten Aufnahmen machen da zu bewölkt. Vielen Dank für diese interessanten Aufnahmen.