Dienstag, 17. März 2009

Demnächst Kollision zweier Galaxienkerne!

Mit Hilfe der Weltraumteleskope "Hubble" und "Spitzer" beobachtet die NASA derzeit die nahende Kollision zweier Galaxienkerne:

NASA knipst nahende Kollision
(GMX)

Es handelt sich um das Himmelsobjekt NGC6240 im Sternbild Schlangenträger. Die Galaxien selbst sind bereits miteinander verschmolzen. Richtig krachen soll es allerdings, wenn die Schwarzen Löcher in den Kernen aufeinander treffen werden.

Was in wenigen Millionen Jahren der Fall sein wird. - Tragt es euch schon mal in eueren Terminkalender ein! 8-)

1 Kommentar:

Karin hat gesagt…

Von einer anderen Kollision war kürzlich dort zu lesen: http://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Planetenkollision_bei_jungem_Stern_1771015586234.html

Zitat:
" "Ein solches Ereignis ist ziemlich selten und kurzlebig", so der Astronom weiter, "wir haben Glück, dass wir es so kurz nach der Kollision beobachten können." (...)
Ähnliche Zusammenstöße spielen eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Monden und erdähnlichen Planeten. So hat Merkur seine äußere Kruste bei einem gewaltigen Einschlag verloren, die Venus durch eine Kollision ihre Rotationsrichtung geändert und die Rotationsachse von Uranus ist durch eine ähnliche Katastrophe auf die Seite gekippt. Und auch unser Mond ist durch den Zusammenprall der jungen Erde mit einem marsgroßen Körper entstanden."

8-)